2h Druck für die Katz

Heute mal Unerfreuliches vom 3D-Druck. Nach 2h Druck verklemmt sich das Filament an der am Drucker befestigten Lampe, wird heiß, knickt an der weich werdenden Stelle ab. Trotz geradebiegens verklemmt sich wenig später exakt diese Stelle im Extruder.

Damit ist das Objekt, trotz bis dahin perfektem Drucks, leider nicht mehr zu retten, da mehrere Lagen ‚ohne Material‘ gedruckt wurden, es keine ‚zurück‘-Taste im Druckertreiber gibt und ein erneutes ansetzten mehrer Milimeter ‚in der Luft‘ nicht von Erfolg gekrönt ist.

Ich habe damit eine teure (2h Zeit, ca. 50cent) 90%-Designstudie produziert.

Ein TimeLapse Video gibt es hier im Google+ Post.

Ronnie Soak

Ronnie Soak

Hat viel zu wenig Zeit für 3D Druck, Python- und C++ Programmierung, Openstreetmap und amateurhaftes Elektronikgefrickel.
Ist dafür jetzt nach erfolgreichem fork ein Elternprozess.
Ronnie Soak

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.