Hereinspaziert: Kultur flaniert

Tag der offenen Tür in vielen kulturellen Orten Erfurts – auch im Bytespeicher

Am Samstag, dem 19. Juli 2014, stehen euch die Türen des Bytespeicher Erfurt bereits ab 15 Uhr offen – ob zum technischen Fachgespräch oder dem kurzen Verweilen bei einem Kaltgetränk – bei „Kultur flaniert“ kann jeder vorbeikommen.

Das detaillierte Programm im Bytespeicher während „Kultur flaniert“ findet ihr demnächst auf bytespeicher.org.

Hereinspaziert: Kultur flaniert
Hereinspaziert: Kultur flaniert

Pressemitteilung des Plattform e. V.

Am 19.7. zwischen 15 und 22 Uhr wird Erfurt zu einem kunterbunten Festplatz der Soziokultur. An diesem Tag sind Interessierte eingeladen durch Erfurt zu flanieren und neue Orte zu entdecken!

Verteilt über die Stadt stellen sich den BesucherInnen verschiedene, vielleicht noch unentdeckte kulturelle Räume mit einem vielfältigen Programm vor. Also hereinspaziert in die Häuser, wo junge Kultur in Erfurt entsteht!

Die eigene Stadt mit neuen Augen zu sehen – das ist das Ziel der Organisatoren von Kultur flaniert. Es gibt in Erfurt zahlreiche Kulturinitiativen, die unterschiedliche Räume für die Umsetzung ihrer vielfältigen Ideen nach und nach gestaltet haben – sei es auf einer ehemaligen Brachfläche oder auch in einem leer stehenden Haus. Für einen Großteil der Erfurter sind diese Ort immer noch unentdeckt.

An diesem Tag hat der Besucher die Möglichkeit die Vielfalt dieser Räume und soziokulturellen Initiativen zu erleben. Neben Projekthäusern wie der Saline34, den Wächterhäusern oder auch die L[50] werden auch die grünen Lungen der Stadt, wie die Lagune, der Paradiesgarten und die Fläche des jährlich stattfindenden Kunstrasenfestival interessierte BürgerInnen mit einem bunten Kulturprogramm begrüßen. Der Kulturquartier Petersberg e.V., die sich zuletzt vergeblich um eine kulturelle und kreativwirtschaftliche Nutzung der alten Defensionskaserne auf dem Petersberg bemühten, nimmt Kultur flaniert zum Anlass, um an verschiedenen Orten der Stadt nach einem neuen Platz für das Kulturquartier zu suchen. Radio F.R.E.I. wird neben Radioführungen auch ein „Open Mic“ mit dem Thema: „Wünsche für die Erfurter Soziokultur“ anbieten. Viele Orte präsentieren sich zum ersten Mal den BesucherInnen: Der zukünftig als Veranstaltungsort und Plattenladen genutzte Nordbahnhof wird zu besichtigen sein und die Herzen der Freunde der Technikkultur werden im Bytespeicher höher schlagen.

Eine aktuelle Liste der beteiligten Orte und Initiativen ist unter facebook.com/kulturflaniert zu finden.

Organisiert wird dieser Tag von der Kulturrauminitiative, ein Zusammenschluss verschiedener Akteuren, Initiativen und Vereinen, die Raum in Erfurt haben und diesen für kulturelle Projekte anderer Akteure zur Verfügung stellen. Die Initiative hat sich zur Aufgabe gemacht, die vorhandenen soziokulturellen Räume Erfurts zu erhalten und einen Nährboden zu schaffen für neue Initiativen.

Unterstützt werden sie dabei vom Stadtplanungsladen, einem Projekt Erfurter StadtplanungsstudentInnen, die im Rahmen dieser Initiative eine wissenschaftliche Studie zu Kulturräumen in der Landeshauptstadt anfertigen.

Marvin

Vorstandsmitglied im Trägerverein des Bytespeicher Erfurt.

Letzte Artikel von Marvin (Alle anzeigen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.