Batterien kann man nicht aufladen!!! …. oder etwa doch ???

Man sagt man kann Batterien nicht aufladen, dies stimmt aber nur bedingt. Die normalen Batterien die man kaufen kann werden in
Chemien aufgeteilt auf die der normale Benutzer nicht achtet, doch dies ist ein Fehler.  Es gibt Zink-Kohle und Alkaline Batterien.
Zink Kohle Batterien sind sehr günstig, bieten aber nur eine kleine Kapazität. Alkaline Batterien kosten ein wenig mehr als Zink Kohle, bieten aber eine höhere Energiedichte.

Im folgenden siehst du das Entladeverhalten von Batterien und eines NiMH Akkus (Bitte nicht irritieren lassen, in diesem Diagramm ist mit Lithium nicht der Akku, sondern die Batterie gemeint 😉  )

Batterientladekurven

 

Wie du sehen kannst ist die Alkaline Batterie kein Vergleich zur Lithium Batterie,  aber dennoch besser als eine Zink Kohle Batterie.

Doch nun kommt das interessante, Alkaline Batterien kann man aufladen. Aufgrund des Chemischen Verhaltens und einer bestimmten Ladeschaltung, ist es möglich die Batterie zu laden ohne diese zu schädigen. Hört sich zu gut an um wahr zu sein? Leider nicht, denn diese Technik funktioniert nur mit Alkaline Batterien und nur einige male. (Persönlich konnte ich AAA Batterien 6x aufladen, aber es sollen bis zu 100x möglich sein eine Batterie aufzuladen).

Eine kleine (Hoch) Rechnung:
Eine 10er Packung AA Alkaline Batterien kostet 4,00€
Eine Batterie kostet somit 40 Cent .

Ich habe eine Sensorlampe die 4,5V benötigt (Also 3x 1,5V).
Da ich jede Batterie aufgeladen habe um diese Spannung zu erreichen habe ich insgesamt 18 Batterien aufgeladen (3 Stück x 6 Aufladevorgänge). Durch den Einsatz der Schaltung an einer Solarzelle mit Akku, ermöglicht dies eine kostenlose Wiederaufladung.

Man kann also sagen, das ich durch diese Schaltung 7,20€ bei 18 Aufladungen gespart habe.

Von daher, möchte ich für den Verein eine „Lade-Bank“ bauen und dafür möchte ich wissen welche Batteriegrößen ihr braucht.
Die Umfrage läuft bis Januar, dann werde ich einen Beitrag mit der Auswertung mit euch teilen und sagen welche Batteriegrößen gewünscht sind. Also würde ich mich freuen wenn ihr dieses Formular ausfüllt 🙂

Wenn du dies in einem Feedreader siehst, das Formular aber nicht aufgeht, benutze bitte diese Adresse um das Formular auzufüllen.

// Achtung diese Umfrage ist bereits beendet!

Google Formular Batterietypen

Das Beitragsbild wird freundlicherweise von Heather Kennedy unter der CC BY 2.0 auf Flickr zur Verfügung gestellt

5 Gedanken zu „Batterien kann man nicht aufladen!!! …. oder etwa doch ???“

  1. Wenn du Ladegeräte auch für NiMH Akkus bauen kannst: Ich wäre sehr am Laden von 1 und/oder 3 AAA & AA Zellen interessiert. Ich habe mehrere Geräte die jeweils 3 benutzen, aber nur Ladegeräte die paarweise aufladen.

  2. Hey, das wäre kein Problem.
    Brauch nur ein paar Infos von dir und wann du mal im Bytespeicher vorbei schauen kannst 🙂
    Zu den Infos:
    – Wie groß sollte das Ladegerät sein?
    – Was soll alles drinne sein? Status LED ? usw,
    – Welche Ladung möchtest du ? Schnellladung oder normal Ladung?

    1. – Wie groß sollte das Ladegerät sein?
      Egal. Kleiner ist besser als größer, aber Portabilität ist kein Kriterium.
      Ein geschlossenes Gehäuse wäre gut. Da kann ich dann sicher was drucken.

      – Was soll alles drinne sein? Status LED ? usw,
      Irgendwas um zu sehen, wann sie fertig sind. (Digital)

      – Welche Ladung möchtest du ? Schnellladung oder normal Ladung?
      So schonend wie möglich. Auf jeden Fall mit automatischer Abschaltung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .