Bytespeicher Notizen Kalenderwoche 51

Hallo Welt! In den Bytespeicher Notizen veröffentlichen wir regelmäßig Themen, die uns auf Treffen  und in den verschiedenen Kommunikationskanälen in den zurückliegenden Wochen beschäftigt haben (Schlagworte und Links).  Und hier ist die aktuelle Ausgabe, gültig  für die 51. Kalenderwoche des Jahres 2015.

Die Vorweihnachtswoche war wieder etwas ruhiger. Nur Petr ist mit seiner Projektarbeit aktiv.  Aber der 32C3 erscheint am Horizont und lässt auf viele neue Themen und Ideen hoffen.

[Veranstaltungen der letzten Woche]

  • Open Space am Mittwoch

[Veranstaltungen der nächsten Woche]

  • Open Space am Mittwoch mit
    • Arbeiten mit der Linux Shell
    • Radio Bytespeicher Redaktionskonferenz
  • Foodhacking am Sonntag
  • Congress Everywhere (32C3) ebenfalls am Sonntag

[BLOG]

[WIKI]

[IRC]

[HANGOUTS]Essen

  • Steve kocht (wieder)

  • Jenaer Hacker (und viele andere) Ziel von staatlicher Twitter-Spionage? (kubieziel.de)

  • Kostenlose Finite-Element-Simulation, wenn man seine Daten veröffentlicht (heise.de)
    Versuch 1
  • Arduino im SD-Karten Format, drahtlos bestromt mit Qi (hackaday.io)
  • Petr druckt ein Schaltungsgehäuse, doch der Drucker spinntVersuch 2
  • Der zweite Versuch gelingt
  • Es gibt inzwischen 200GB SD-Karten für unter 100 Euro (amazon.de)

  • Mal wieder ein LogovorschlagLogo

[TWITTER]

[MAILINGLISTE]

  • Es gibt eine deutschlandweite Mailingliste für Hackerspaces (lists.hackerspaces.org)
  • Self-Pingbacks im Blog können mit internen Links umgangen werden (sind aber vielleicht doch nützlich)

[FREIFUNK]

  • Globally Distributed Sensor Net Monitors Air Quality and Radiation (hackaday.com)

[SDR]

[MUSIK]

In eigener Sache: Wer Input für die Notizen hat, kann diese jederzeit in das Pad https://pad.technikkultur-erfurt.de/p/newsletter_input kippen. Es wird jeweils sonntäglich geleert und ggfs. hier verwendet.

Hangouts ist ein quasi-privater Chat, ich brauche also für die Veröffentlichung von Zitaten und Bildern jeweils eure Freigabe. Wer mir eine generelle Freigabe erteilt, spart mir dabei viel Arbeit und sich die Nachfragen.

Feedback darf gerne immer hier in den Kommentaren gegeben werden. Vor allem zum Thema Menge und Auswahl der Topics.

Ronnie Soak

Ronnie Soak

Hat viel zu wenig Zeit für 3D Druck, Python- und C++ Programmierung, Openstreetmap und amateurhaftes Elektronikgefrickel.
Ist dafür jetzt nach erfolgreichem fork ein Elternprozess.
Ronnie Soak

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.