Python-Workshops im Bytespeicher

Am 11. März findet im Bytespeicher Erfurt der zweite Python-Workshop mit Fokus auf den Raspberry Pi statt. Ziel der Veranstaltungsreihe ist es, Menschen ohne Vorkenntnisse die Gelegenheit und die Motivation zu bieten, sich am praktischen Beispiel sowohl mit hardwarenaher Softwareentwicklung als auch mit der Interpretersprache Python auseinanderzusetzen.

Raspberry Pis sind kleine ARM-basierter Computer für weniger als 30 Euro, die sich aufgrund ihrer Größe, verschiedenen Schnittstellen und ihres Preises weltweit bei Bastelinteressierten größter Beliebtheit erfreuen.

Geplant und durchgeführt werden die Workshops zur Zeit von mkzero, der sich sowohl beruflich als auch privat immer wieder gern mit neuen Technologien auseinandersetzt.

Neben gemütlicher Experimentieratmosphäre stehen im Bytespeicher zahlreiche elektronische Bauteile zum Ausprobieren bereit, der konkrete Rahmen der Veranstaltung richtet sich dann meist nach dem Kenntnisstand der Anwesenden. Auch für weiterführende Fragen und Probleme ist genügend Raum, eine Fortsetzung der Veranstaltungsreihe ist bei ausreichendem Interesse sehr wahrscheinlich.

Marvin

Vorstandsmitglied im Trägerverein des Bytespeicher Erfurt.

Letzte Artikel von Marvin (Alle anzeigen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.