3D Drucker Workshop im Makerspace (Teil 4)

Freitag war es wieder soweit. 3D-Druckerbau im Makerspace Erfurt. Und dieses Mal kam der Space auch ziemlich an seine Grenzen. Jeder Platz war belegt und die Rahmen der Drucker wurden montiert.

Wie immer bei Makern fehlte das ein oder andere Werkzeug. Natürlich nicht die Spezialwerkzeuge. Für die hatte Gafu in alt bewährter Form wieder gesorgt. Nein, simple Schraubendreher waren plötzlich rar. Also wurden die Rahmen mit allem, was da war, geschraubt. Fahrradwerkzeug aus der Satteltasche, dem Maniküren-Set für Maker in Form eines transportablen Satzes Feinmechaniker-Schraubendreher aus dem Portemonnaie und den Worten „Gib mal den Schraubenzieher.“ Und ja, es gab auch Blasen an den Händen…

Jetzt aber das Gafu-Werkzeug der Woche: Drallgenuteter Maschinengewindeschneider mit Rechtsspirale für die Bearbeitung von Grundlochbohrungen bzw. Sacklöchern. Wow.

Also, Gewindeschneiden oben und unten an den seitlichen Rahmenprofilen für die Füße und Deckkappen. Grundplatte bohren und Elektronik montieren. Richtige und viele Metallspäne im Space.

Doch plötzlich ein Moment des Schreckens. Drei Drucker hatten die falschen Außenmaße. Leider wurden die Aluminiumprofile der Sammelbestellung in falscher Länge geordert. Was macht der Maker? Richtig, neue bestellt und aus den zu kurzen Profilen werden besonders schicke Nachttische. Oder eben die kleine Variante der Drucker für interessierte Maker als Bausatz anbieten. Wer Interesse hat, bitte melden.

Bisher ist auch für kommenden Freitag wieder perfektes Wetter für den Biergarten angesagt. Doch wir treffen uns im Makerspace Erfurt, 19:00 Uhr, Webergasse 25.

(Text: Stefan H. Bilder: Chaos, Steve, mkzero)

Ronnie Soak

Ronnie Soak

Hat viel zu wenig Zeit für 3D Druck, Python- und C++ Programmierung, Openstreetmap und amateurhaftes Elektronikgefrickel.
Ist dafür jetzt nach erfolgreichem fork ein Elternprozess.
Ronnie Soak

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.