3D Drucker Workshop im Makerspace (Teil 5)

Auch diesen Freitag haben wir wieder weiter unseren 3D Drucker aufgebaut.
Auf dem Plan stand für heute eigentlich nur die Verlängerung der Kabel an den Motoren und die Unterbringung in Kabelkanälen. Da wir aber alle ganz heiß aufs bauen sind und genug Hände zur Verfügung stehen, haben wir auch noch die Lagerwellen und die Zahnriemen montiert.
Diesmal hat uns gafus Werkzeugsammlung mit allerlei Abisolierzangen und Crimpzangen überrascht. Außerdem verneigen wir uns in Ehrfurcht vor den selbstgebauten und natürlich selbst gedruckten Lötstationen, die wir für die Verbindungsarbeit benutzen durften.

Vor einige Probleme stellte uns das Auffädeln der Kugellager auf die Wellen. Scheinbar kommt nach „paßt“ und „paßt perfekt“ irgendwann „passt so genau, das ist auch mit viel Kraft bald weder vorwärts noch rückwärts geht“.
Sanfte Gewalt half den Lagern dann auf die Wellen.

Auch blieb es am jüngsten der Bytespeicher-Bastler hängen, die winzigen Kabelenden in die winzigen Kabelendschuhe zu Crimpen. Eine Aufgabe, die ruhige Fingerspitzen und gute Augen erforderte. In dieser Kombination bei den gesetzteren Herren nicht mehr uneingeschränkt vorhanden.

Ronnie Soak

Ronnie Soak

Hat viel zu wenig Zeit für 3D Druck, Python- und C++ Programmierung, Openstreetmap und amateurhaftes Elektronikgefrickel.
Ist dafür jetzt nach erfolgreichem fork ein Elternprozess.
Ronnie Soak

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.