aktueller Stand aus dem Vorstand

Der nachfolgende Text ging vor einigen Tagen an unsere Mitglieder sowie die Mailingliste. Der Vollständigkeit halber und um auch andere Kreise zu erreichen, soll er natürlich auch hier im Weblog verfügbar sein.


Hallo liebe Freunde der gepflegten Nachtmusik,

in den letzten Wochen seit der Mitgliederversammlung am 11.10. wurde es wieder etwas ruhiger. Nichts desto trotz gibt es natürlich immer mal wieder was „drum herum“ zu tun.

neue Mitglieder

Mit Freude können wir sagen, dass wir seit 20.10. bzw. 1.11. insgesamt 3 neue Mitglieder im Verein begrüßen dürfen. Wir sind damit Stand heute 25 Mann. Womit auch schon ein wunder Punkt angesprochen werden muss: Wir sind sind faktisch ohne weibliche Mitglieder. 🙁 Das ist sehr schade und ändert sich hoffentlich wieder, möglicherweise ja durch die zukünftigen Möglichkeiten in Verbindung mit dem KrämerLoft.

Zusammenarbeit mit dem KrämerLoft

Im Moment sind alle Gerätschaften aus dem Haus der Nachhaltigkeit im Keller des KrämerLoft eingelagert, bis für uns die Möglichkeit besteht, die Räume nutzbar einzurichten. Für diese Einrichtung werden auch noch ein paar Sachen benötigt, für die (wie fast immer im Leben) etwas Geld benötigt werden könnte. Wer da ein paar Euros spenden möchte, kann dies gerne bei betterplace.org machen. Außerdem liegt ein Entwurf des Mietvertrags (Danke an Steve für’s aufsetzen!) bei den Betreiberinnen vor, über den wir möglichst zeitnah (sprich: sobald beide Seiten Zeit haben) sprechen wollen. Wir hoffen, dass dies noch im November passieren kann, können aber nichts versprechen.

Die digitalen Räumlichkeiten sind inzwischen auch schon umgezogen, so dass die Domains des Makerspace nun auf unserem von der Fa. Hetzner gesponserten Server laufen. Vielen Dank an Marcel für’s migrieren!

Raumordnung

Wie bereits zur Mitgliederversammlung informiert, wollen wir für die Vereinsräume eine Raumordnung aufstellen, in der alle möglichen bzw. nötigen Punkte geregelt sind, die für einen möglichst reibungsfreien Ablauf nötig sind oder mal sein könnten. Bereits zur Mitgliederversammlung gab es dazu ein paar Diskussionen und in den letzten Wochen haben wir immer mal versucht einiges zu überarbeiten, umzuformulieren oder auch ganz zu streichen.

Am Sonntag habe ich dann mal den Stand aus dem Pad in das Wiki übertragen und in technikkultur-erfurt.de/verein:raumordnung abgelegt. Nachfolgend habe ich noch ein paar kleinere Überarbeitungen gemacht und im wesentlichen eine Neustrukturierung mit Haupt- und Unterkategorien aufgebaut, die ein bisschen mehr Übersichtlichkeit schaffen soll.

Schaut es euch bitte mal in Ruhe an und wie bisher gilt: Wenn euch etwas missfällt, teilt es uns (im Idealfall mit einem Alternativvorschlag) mit. Leider ist das Diskussions-Pad ziemlich unübersichtlich und müsste bei den Erledigt-Punkten ausgemistet werden. Pads taugen leider nicht als Diskussionsraum, auch wenn sie eine einfache Teilhabe ermöglichen. Wer sich einbringen will darf das natürlich gerne machen, schreibt aber dann bitte auch euren Namen vor den Text und rückt ihn im Idealfall ein bisschen ein, damit ein Bezug herstellbar ist.

Etwas unglücklich ist die Raumordnung-Geschichte in Bezug auf die Einführung derselben. Unser Wunsch wäre es gewesen, die Raumordnung zum Plenum im Dezember ausführlich zu diskutieren und zum 1.1.2017 „gültig“ zu stempeln. So wie es aber im Moment aussieht, fehlt uns als Vorstand dafür im Moment die Rechtsgrundlage, da in der Satzung diesbezüglich nichts vorgesehen ist. Insgesamt scheint das Thema recht unklar zu sein, denn viele andere Vereine (auch Hackspaces) haben Raumordnungen, aber keine Regelungen wie bzw. wer sie eingeführt hat.

Wollen wir uns also als Vorstand nichts ankreiden lassen, führt nach derzeitigem Kenntnisstand an einer Mitgliederversammlung nichts vorbei (nein, dieses Jahr sicher nicht mehr), in der ein Beschluss zur Einführung der Raumordnung oder Bevollmächtigung des Vorstands zur Einführung beschlossen werden müsste. Falls jemand anders andere/bessere Informationen hat, freuen wir uns natürlich sehr darüber, wenn diese mit uns geteilt werden.

Für das „Finger in die Wunde legen“ bzgl. der Rechtsgrundlage nochmal vielen Dank an Maik, auch/insbesondere wegen seiner aktiven Diskussion/Anregungen im Pad.

Ich hoffe, ich konnte euch mit den o.g. Punkten wieder auf einen vernünftigen Stand bringen. Insbesondere natürlich jene, die nicht regelmäßig im Verein sind oder aktiv den diversen Medien folgen.

Solltet ihr Fragen oder Ergänzungen haben, schreibt gerne dem Vorstand oder mir!

Mit besten Grüßen aus den 90ern und dem Baywatch-Soundtrack im Ohr
Bernd

Bernd

Hobbyblogger bei Bernds Rappelkiste
Macht beruflich was mit Wasser und Beton. Malt manchmal in OpenStreetMap herum. Geht bevorzugt bei schönem Wetter Dosen suchen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.