Bytespeicher Notizen Kalenderwoche 37

Hallo Welt! In den Bytespeicher Notizen veröffentlichen wir regelmäßig Themen, die uns auf Treffen und in den verschiedenen Kommunikationskanälen in den zurückliegenden Wochen beschäftigt haben (Schlagworte und Links). Und hier ist die aktuelle Ausgabe, gültig für die 37./38. Kalenderwoche des Jahres 2016.

Letzte Woche haben wir uns in den Künstlerwerkstätten umgesehen und noch mehr Material für das nächste Plenaum gesammelt.
Hier in den Notizen sollte es diesmal einen Artikel zu den Vereinsfinanzen geben, der aber leider uafgrund akuten Zeitmangels des Autors verschoben werden muss.

[Veranstaltungen der vergangenen Woche]

  • Bytespeicher am Mittwoch
  • 3D Drucker Workshop (Makerspace)
  • Aufräumtag im Bytespeicher
  • Liquid Erfurt Arbeitstreffen
  • Besuch Künstlerwerkstätten

[Veranstaltungen der kommenden Woche]

  • Bytespeicher am Mittwoch
  • 3D Drucker Workshop (Makerspace)(Freitag)
  • Freifunktreffen (Dienstag)

[BLOG]

[WIKI]

[REDMINE]

[MAILINGLISTE]

[IRC]

[HANGOUTS]

  • Eine neue Werkbank für den Makerspace. Leider ohne Werkzeug
    2016-09-14
  • Alte Dinge aus dem Space-Kühlschrank entfernt, bevor sie selber laufen
  • Ransomeware-Fälle im Bytespeicher-Umfeld (docs.google.com)
  • „Das witzige ist aufräumen ist eine Art Zeit Maschine . Entweder man räumt Dinge aus der Vergangenheit weg. Oder hat gar nicht erst was liegen gelassen quasi für die Zukunft ein Zeitfenster geschaffen wo man was anderes machen kann als aufräumen“
  • Mal wieder Diskussionen über Alternativen zum Messenger- und Chat-Chaos. Kandidat diesmal: Slack
  • Paper Craft: X-Wing aus einem Stück Papier (laughingsquid.com)

[TWITTER]

[SDR]

[FREIFUNK]

[MUSIK]

In eigener Sache: Wer Input für die Notizen hat, kann diese jederzeit in das Pad https://pad.technikkultur-erfurt.de/p/newsletter_input kippen. Es wird jeweils sonntäglich geleert und ggfs. hier verwendet.

Hangouts ist ein quasi-privater Chat, ich brauche also für die Veröffentlichung von Zitaten und Bildern jeweils eure Freigabe. Wer mir eine generelle Freigabe erteilt, spart mir dabei viel Arbeit und sich die Nachfragen.

Feedback darf gerne immer hier in den Kommentaren gegeben werden. Vor allem zum Thema Menge und Auswahl der Topics.

Ronnie Soak

Ronnie Soak

Hat viel zu wenig Zeit für 3D Druck, Python- und C++ Programmierung, Openstreetmap und amateurhaftes Elektronikgefrickel.
Ist dafür jetzt nach erfolgreichem fork ein Elternprozess.
Ronnie Soak

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.