Bytespeicher Notizen Kalenderwoche 38/39/40

Hallo Welt! In den Bytespeicher Notizen veröffentlichen wir regelmäßig Themen, die uns auf Treffen und in den verschiedenen Kommunikationskanälen in den zurückliegenden Wochen beschäftigt haben (Schlagworte und Links). Und hier ist die aktuelle Ausgabe, gültig für die 38./39/40. Kalenderwoche des Jahres 2016.

Nach Urlaubs- und Prokrastinationspause geht es diesmal mit einem wochenüberspannenden Newsletter weiter.
Chats sind diesmal aufgrund des langen Backlogs nicht vertreten, dafür gibt es einen Artikel zu den Vereinsfinanzen,
auch im Hinblick auf anstehende Entscheidungen.

[Veranstaltungen der vergangenen Wochen]

[Veranstaltungen der kommenden Wochen]

[Featured Article: Vereinsfinanzen]

Bis auf gelegentliche Berichte zu den Mitgliederversammlungen waren die Vereinsfinanzen bisher ja eher etwas undurchsichtig. Gerne würde ich sie komplett transparent machen, leider ist dies unter Einhaltung aller nötigen Datenschutzvorschriften gar nicht so einfach. Stattdessen gibt es hier erst mal wieder einen aktuellen Einblick, auch als Vorbereitung auf die anstehenden Entscheidungen in der MV.

Fangen wir mit den fixen Ausgaben an: Da wäre als erstes die Warmmiete von 321€/Mon. Leider sind bisher jedes Jahr ordentlich Nebenkostennachzahlungen fällig gewesen so dass wir im Mittel auf 345€/Mon Miete kommen.
Da unser Internetzugang und der Server gesponsert wird, bleibt als fixe Ausgabe nur noch die Vereinshaftpflicht mit 11€/Mon.
Gelegentlich haben wir einmalige Ausgabe an den Notar oder das Amtsgericht. Im laufenden Jahr bisher 30€.
Gemessen am bisher laufenden Jahr bestellen wir für 85€/Mon Getränke, finden dieser Betrag aber hoffentlich auf der Einnahmenseite wieder.
Snacks und Lebensmittel, die wieder Einnahmen generieren und Verbrauchsmaterialien, die uns nur Geld kosten, lassen sich leider nicht außeinanderhalten. Zusammen kosten sie uns 51€/Mon.
Bleiben noch Ausgaben aus der Barkasse, die nicht nachverfolgt werden können. Ein Graus für den Schatzmeister. (Update: Die Nicht-Trennbarkeit von versch. Spendenarten ist gewollte und steuerrechtlich so notwendig. Es grämt den diagrammmalenden Autor trotzdem. Ausgaben sind natürlich doch dokumentiert, nur eben nicht in meinen Daten (weil nicht digitalisiert).
In Summe kommen wir auf monatliche Ausgaben von 495€.

Die Einnahmenseite ist übersichtlicher, aber auch unvorhersagbar.
Aus Getränke-, Snack- und Barspenden (leider wieder nicht zu trennen) erhalten wir 248€/Mon. Unregelmässige Einzahlungen machen diesen Betrag sehr ungenau. Gemittelt über 2 Jahre erhält man z.B. nur 180€/Mon.
Einzel- und Dauerspenden summieren sich auf nur 9€/Mon.
Bleiben unsere Haupteinnahmen aus den Mitgliedsbeiträgen mit aktuell im September 420€/Mon.
Im Durschnitt nehmen wir damit, basierend auf das laufende Jahr 677€/Mon ein.

Damit stehen im Schnitt 495€/Mon Ausgaben 677€/Mon Einnahmen gegenüber und wir erwirtschaften eine Rücklage von 182€/Mon.
Das klingt erst mal sehr erfreulich. Leider sind die Barkasseneinnahmen so ungleichmässig verteilt, dass wir z.B. alleine durch erweitern des Erfassungsraumes auf 2 volle Kalenderjahre der Durchschnitt um 90 Euro sinkt.
Es empfiehlt sich also, unvorhersehbare (Bar-)Spenden nur zur Finanzierung von Projekten einzurechnen und sich sonst auf planbares zu konzentrieren.
Betrachtet man alleine die festen Ein-/Ausgaben müssen wir ca. 360 Euro Verbindlichkeiten durch 420 Euro Mitgliedsbeiträge begleichen. Wir haben also ca. 3 Mitgliedsbeiträge „Puffer“, um das fortbestehen des Bytespeichers zu sichern.

Absehbar werden uns am Ende des Jahres 2 Mitgliedsbeträge wegfallen.

finanzen

[BLOG]

[WIKI]

[REDMINE]

[MAILINGLISTE]

[GITHUB]

  • 3D_Printer (Wasserraketenteile, CAD-Workshop Daten, Ikea-Teil) (github)
  • bytenews (Notizen-Skript mit Detailverbesserungen) (github)

[TWITTER]

In eigener Sache: Wer Input für die Notizen hat, kann diese jederzeit in das Pad https://pad.technikkultur-erfurt.de/p/newsletter_input kippen. Es wird jeweils sonntäglich geleert und ggfs. hier verwendet.

Hangouts ist ein quasi-privater Chat, ich brauche also für die Veröffentlichung von Zitaten und Bildern jeweils eure Freigabe. Wer mir eine generelle Freigabe erteilt, spart mir dabei viel Arbeit und sich die Nachfragen.

Feedback darf gerne immer hier in den Kommentaren gegeben werden. Vor allem zum Thema Menge und Auswahl der Topics.

Ronnie Soak

Ronnie Soak

Hat viel zu wenig Zeit für 3D Druck, Python- und C++ Programmierung, Openstreetmap und amateurhaftes Elektronikgefrickel.
Ist dafür jetzt nach erfolgreichem fork ein Elternprozess.
Ronnie Soak

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.