Bytespeicher Notizen Kalenderwoche 41

Hallo Welt! In den Bytespeicher Notizen veröffentlichen wir regelmäßig Themen, die uns auf Treffen und in den verschiedenen Kommunikationskanälen in den zurückliegenden Wochen beschäftigt haben (Schlagworte und Links). Und hier ist die aktuelle Ausgabe, gültig für die 41. Kalenderwoche des Jahres 2016.

Nicht ganz die Hälfte unserer Mitgleder hat am Plenum teilgenommen und ist jetzt hoffentlich gut auf die Entscheidung zur Mitgliederversammlung vorbereitet.
Die andere Hälfte kann sich im Blogbeitrag nachinformieren.
Auf Twitter gab es eine lange und ausführlich Diskussion darüber, wie Jugendliche an den Verein, Technik im allgemeinen und Veranstaltungen dazu im speziellen herangeführt werden können.
Für Nicht-Twitterer ist das nur schwer nachzuverfolgen. Wir hoffen das mal auf einem Plenum o.ä. vertiefen zu können.
In dem Zusammenhang sei auch noch mal auf das Anfang Nov. stattfindende Barcamp verwiesen.

[Veranstaltungen der vergangenen Woche]

  • Plenum am Mittwoch
  • 3D Drucker Workshop im Makerspace (immer Fr.)

[Veranstaltungen der kommenden Woche]

  • 3D Drucker Workshop im Makerspace (immer Fr.)
  • Hacktoberfest Mini-Hackathon (Fr.)

[BLOG]

[WIKI]

[REDMINE]

[MAILINGLISTE]

[GITHUB]

  • Bytebot – wird auf die irc3 lib umgebaut (github.com)
  • bytenews – Links zu Github repariert (github.com)
  • 3D_Printer – Referenz-Link zum letztens hinzugefügten Ikea-Teil (github.com)
  • packtpub_freebook_notifier – benachrichtigt über kostenlose Ebooks (github.com)

[TWITTER]

[SONSTIGES]

  • FuckUp-Night – Lernen aus Fehlern (anderer) (www.xing.com)
  • „Jugend hackt“ auf/in der Volksbühne berlin (vimeo.com)
  • Heart of Code: Ein neuer Hackspace für Frauensternchen (vimeo.com)
  • Digitale, interaktive, graphische (japanische) Geschichten hacken (hackernoon.com)
  • Real time internet network status (atlas.ripe.net)
  • Die „Cyberwehr“ (kein Witz) – eine freiwillige, unbezahlte Netzsicherheits-Feuerwehr? (netzpolitik.org)
  • Bahnhófe, in denen der Zug nicht anhalten muss, um ein- und auszusteigen (www.businessinsider.de)
  • Geodaten aus NRW nicht nur kostenlos, sondern auch als OpenData (www.land.nrw)
  • Einen Kleiderbügel für Kleiderbügel bauen mit einer Hand-CNC-Fräse (www.youtube.com)

In eigener Sache: Wer Input für die Notizen hat, kann diese jederzeit in das Pad https://pad.technikkultur-erfurt.de/p/newsletter_input kippen. Es wird jeweils sonntäglich geleert und ggfs. hier verwendet.

Hangouts ist ein quasi-privater Chat, ich brauche also für die Veröffentlichung von Zitaten und Bildern jeweils eure Freigabe. Wer mir eine generelle Freigabe erteilt, spart mir dabei viel Arbeit und sich die Nachfragen.

Feedback darf gerne immer hier in den Kommentaren gegeben werden. Vor allem zum Thema Menge und Auswahl der Topics.

Ronnie Soak

Ronnie Soak

Hat viel zu wenig Zeit für 3D Druck, Python- und C++ Programmierung, Openstreetmap und amateurhaftes Elektronikgefrickel.
Ist dafür jetzt nach erfolgreichem fork ein Elternprozess.
Ronnie Soak

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.