CAD Workshop im Bytespeicher

Im Rahmen des im makerspace laufenden 3D-Drucker Workshops wird neben der Hardware, die wir an Freitagen zusammenschrauben, natürlich auch eine Menge Software für einen erfolgreicher 3D-Druck benötigt.

Dazu soll es zwei Veranstaltungen geben:

  • Ein CAD Workshop mit verschiedenen 3D Entwurfswerkzeugen zur Erstellung eigener Objekte
  • Eine Firmware / Host Software Einführung für die Steuerung des Druckers

Die erste Veranstaltung ist nun fertig vorbereitet und findet am Donnerstag (29.09.) im Bytespeicher statt. Je nach dem wie viel Zeit ich diese Woche zur Vorbereitung finde, können wir den zweiten Teil auch noch gleich dranhängen, wenn ihr so lange durchhaltet.

Der Termin ist kurzfristig und leider fix, da an den anderen Tagen der Bytespeicher schon belegt ist und wir den Freitag erneut lieber mit Mechanik und Elektronik füllen wollen.

Zielpublikum sind natürlich die Teilnehmer des 3D-Drucker Workshops, alle interessierten Gäste können aber ebenso gerne teilnehmen. Sollten jedoch die Workshopteilnehmer überwiegend zum Termin verhindert sein, kann sich dieser noch kurzfristig verschieben. Updates erscheinen dann hier im Blogpost, nachschauen lohnt sich also nochmal kurz vorher.

Der Workshop wird kurz beispielhaft Autodesk 123D Design, Sketchup Make 2016, FreeCAD und OpenSCAD vorstellen und auf deren Eigenheiten eingehen. Es wird einen Praxisteil geben, bei dem in einem der 4 Werkzeuge ein einfaches Modell erstellt wird.

Bitte bringt euren/einen Laptop mit und wenn möglich eine Maus.
2 der 4 CAD Programme sind für Linux, alle für Mac + Windows verfügbar.
Sollte jemand ein Leihgerät benötigen, kontaktiert mich bitte vorher.
Die Installationsdateien für Windows habe ich dabei, so dass ihr euch nirgendwo anmelden/registrieren müsst. Linuxnutzer bemühen besser ihren Paketmanager.
Macnutzer geben bitte kurz ihre OS-Version durch, dann habe ich auch Instalationpakete für sie dabei.
Während des Theorieteils sollte genug Zeit zum installieren sein.
Ich rechne mit ca. 2 Stunden Dauer, ggfs. eine weitere für Teil 2.

Fragen und Wünsche gerne hier in den Kommentaren oder auf einem der anderen Kanäle.

Update: Eine Aufzeichnung des Livestreams zum Vortrag findet sich auf YouTube.

Ronnie Soak

Ronnie Soak

Hat viel zu wenig Zeit für 3D Druck, Python- und C++ Programmierung, Openstreetmap und amateurhaftes Elektronikgefrickel.
Ist dafür jetzt nach erfolgreichem fork ein Elternprozess.
Ronnie Soak

2 Gedanken zu „CAD Workshop im Bytespeicher“

  1. Hi,
    ich konnte leider Urlaubsbedingt nicht teilnehmen, gab es zufällig eine Dokumentation oder etwas ähnliches was behandelt wurde? Ich möchte eigentlich seit längeren von 123 weg…..

    Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.