Der Alkaline Lader nähert sich seiner Vollendung

Nach ein paar Versuchen und kleinen Hürden (Sowohl technisch als auch Zeitlich), ist der Alkaline Lader nun im groben Fertig, was heißt das jetzt?
Das heißt 3 Batterien können gleichzeitig geladen werden, genau genommen 2x AAA und 1x AA.

Derzeit denke ich noch über eine Vernünftige sowie Platzsparende Lösung nach um die jeweiligen Ladeschaltungen im Notfall abzutrennen wenn ein nicht vorhergesehen Unfall eintritt, sprich Sicherung.

Sobald das geklärt ist, wird wohl noch ein Interface als Erweiterung kommen, darauf soll ein Mikrocontroller die Überwachung der einzelnen Ladeschaltungen übernehmen und es auf einem Display anzeigen und die Batterien vor dem Ladevorgang messen, aber das ist nur eine Idee bisher.

Alkaline LaderDer (fast) fertige Alkaline Lader, die LED rechts leuchtet dauerhaft da keine Batterie eingelegt ist, während die anderen blinken und die Batterien aufladen, daher sind sie schlecht zu sehen

Gerne könnt Ihr in Absprache mit mir vorbeikommen und euch die Schaltung mal anschauen und eure eigenen Batterien aufladen und testen.
Jedoch kann ich keine Garantie geben das diese nicht auslaufen, da in manchen Foren berichtet wurde das beim Laden die Batterien ausgelaufen seien (Diese Meldungen beziehen sich meist auf ein anderes Ladeverfahren und wird nur der Vollständigkeit halber erwähnt).

Die Schaltung in dieser Form wird kaum bzw. nur von wenigen Leuten genutzt, da halt die allgemeine Auffassung vorherrscht  das Batterien nicht aufgeladen werden können (Danke Batterie Industrie 😉 ) als ausgebildeter Elektroniker und als selbst Nutzer, kann ich euch aber sagen das es einige Zyklen Aufladung gut übersteht und mir bisher keine einzige Zelle ausgelaufen ist, jedoch muss in Kauf genommen werden das mit steigender Zyklenzahl, auch die Kapazität sinkt. Um die Effizienz möglichst hoch zu halten
setze ich meinen persönlichen Alkaline Lader an einen mit Solarstrom aufgeladenen Akku.

(Anmerkung: Die aufgeladenen Batterien werden in Sensorlampen eingesetzt die nur sporadisch der Batterie Strom entnehmen)

Einzig was ich verstärkt bemerkt habe war das bei meinen Experimenten mit bereits genutzten Batterien die nicht von mir stammen, die Batterien eines großen „K“ Einkaufsladens nicht zu empfehlen sind, da diese nach wenigen Aufladungen im inneren durchzubrechen scheinen und man eine negative Spannung misst (In den meisten Fällen lag diese bei ~ -200mV ).
Solltet Ihr fragen zu der Schaltung haben, werde ich euch diese so gut es geht beantworten 🙂

4 Gedanken zu „Der Alkaline Lader nähert sich seiner Vollendung“

  1. Schön 🙂

    „Solltet Ihr Fragen zu der Schaltung haben, werde ich Euch diese so gut es geht beantworten“

    Wie sieht die Schaltung denn aus?

    1. Einfache Antwort, so wie auf dem Bild 😉
      Die Grundschaltung kann ich dir per Email schicken.
      Wenn Die Schaltung ganz Fertig ist, werde ich die Schaltpläne auch zur Verfügung stellen.
      MfG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.