Fotostory Reparatur Felix 3D Drucker (Teil 3)

Diesmal waren die nur provisorisch angeklebten Endstops dran. Diese wurden nun angeschraubt, wobei das vorbohren am verwinkelten Drucker nicht ganz einfach war.

Der Y-Achsen Endstop ist somit perfekt. Bei der Z-Achse hat sich ein 1mm Fehler eingeschlichen.Allerdings muss hier das einstellbare Gegenstück sowieso neu gedruckt werden und bekommt noch mal andere Maße.
Bis dahin wurde mit etwas Heißkleber korrigierend eingegriffen. Der X-Achsen Endstop war nicht demontiert und klebt noch. Er wird als einziger jetzt noch mit einer angeklebten Verlängerung am Extruder ausgelöst.
Ebenfalls ein Job für die ersten erfolgreichen Drucke.

Als nächstes muss am Extruder gearbeitet werden.

Ronnie Soak

Ronnie Soak

Hat viel zu wenig Zeit für 3D Druck, Python- und C++ Programmierung, Openstreetmap und amateurhaftes Elektronikgefrickel.
Ist dafür jetzt nach erfolgreichem fork ein Elternprozess.
Ronnie Soak

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .