Radio Bytespeicher 006 – re:publica

Die zehnte Ausgabe der re:publica fand vom 2. bis zum 4. Mai 2016 im Kühlhaus Berlin statt, und @LinuxtagEF war dabei. Als sich ihm die Gelegenheit zu einem Interview mit Monic Meisel, Barbara Van Schewick und einem der Macher von Shoutr Labs bot, griff er sofort zum Mikrofon. Und so entstand die 6. Folge Radio Bytespeicher zum Thema „re:publica“. Viel Spaß!

Radio Bytespeicher 006 – „re:publica“ anhören:

Download (MP3 |  34 MByte)
Podcast Feed: http://feeds.feedburner.com/RadioBytespeicher

Hintergrund

Monic erzählt über ihre Moderation eines Panels zum Thema Die 5G Stadt„,  eine Präsentation zu „Recht auf Access„,  eine Diskussion zum Thema „Clash of Cultures – Bewegungen und ihre Organisationen“ (https://netzpolitik.ntpad.de/CoC)  in der auch Freifunkförderung ein Thema war, sie erklärt ihre Sicht auf die schief gelaufene Freifunkförderung des Landes Thüringen und erwähnt die Freifunkförderung des Landes Niedersachsen, verknüpft mit der Hoffnung, dass diese besser läuft.

Linuxtag erkundigt sich nach Monics Sicht auf die mittlerweile abgeschlossenen BEREC Konsultationen und den Stand zum Thema Router Lockdown.

Frau Van Schewick gibt im Anschluss Antworten zu Linuxtags Fragen nach dem BEREC Prozess.

Abschließend trifft Linuxtag einen Mitarbeiter von Shoutr Labs und erfährt, worum es bei Shoutr Labs geht.

Radio Bytespeicher ist ein experimentelles Podcastprojekt aus dem Verein zur Förderung von Technikkultur in Erfurt e.V.

Wir empfehlen, die Wartezeit bis zur nächsen Folge „Radio Bytespeicher mit etwas Musik zu überbrücken. Zum Beispiel mit „MS MR – Criminals.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.