Protokoll zum Plenum vom 15.03.2017

Das Protokoll zum letzten Plenum ist nun in unserem Wiki verfügbar. Sollte beim Nachlesen etwas unklar sein (kann als Außenstehender oder Nicht-Teilnehmer ja durchaus vorkommen), meldet euch einfach bei uns, dann versuchen wir die Themen genauer zu erläutern oder direkt auf die Fragen einzugehen.

Jedoch wurden am 15.3.2017 nicht nur die Punkte besprochen, sondern auch einiges umgesetzt. Nähere Informationen bekommt ihr dazu in diesem Artikel.


Zum TOP 1 „Informationen vom Vorstand“ hat Stefan im Wesentlichen die aktuellen Zahlen aus der Buchhaltung präsentiert. Sieht insgesamt ganz gut aus. Leider wird Stefan aber zur nächsten Mitgliederversammlung sein Amt niederlegen und sich nicht zur Wiederwahl stellen. Wir suchen also einen ambitionierten Zahlen-Jongloir, der seine Künste in der Buchhaltung beweisen möchte oder jemanden ohne viel Ahnung, der aber Zeit und Lust hat, sich in das Thema einzuarbeiten und seine Kenntnisse zu erweitern. Macht euch einfach mal Gedanken, wir würden uns über Wortmeldungen zur nächsten MV freuen. 🙂

Im TOP 2 „aktuelle Informationen zum Makerspace“ wurde einiges zum Makerspace besprochen. Der Fokus lag ganz klar auf dem Fakt, dass, bis zum 24.03.2017, der Makerspace vorzeigbar sein muss. Unter anderem wurde dabei beschlossen, dass die Tische des Makerspace mit den Tischen des Bytespeichers in der nächsten Woche getauscht werden. Somit wird der Bytespeicher demnächst einen durch die Tische, aufgewerteten Seminarraum besitzen.

Zum TOP 3 „vergangene Veranstaltungen“ wurde ein sehr positives Fazit geschlossen. Die von Stefan initiierte Veranstaltungsliste und das ambitionierte Ziel, wieder mehr Veranstaltungen zu organisieren hat gefruchtet. 🙂 Auch die Resonanz bei den Teilnehmern war sehr gut und insbesondere der FHEM-Vortrag von Eckart platzte aus allen Nähten. Weiter so!

TOP 4 „Veranstaltungen in den nächsten Wochen/Monaten“: Macht euch bitte bis Ende Mai Gedanken, ob und wann ihr im zweiten Halbjahr ein Thema in unseren Räumen vorstellen möchtet. Es muss dabei ausdrücklich nicht immer etwas neues sein, man kann auch gerne alte Vorträge nochmals halten. Einen Planer für das zweite Halbjahr wird es demnächst geben.

TOP 5 „“Wem gehörts“ – Rotation“: Max hat sein Sammel-, Warte- und Wegwerf-Konzept präsentiert, mit welchem wir versuchen wollen, etwas Ordnung in die Räume zu bringen und herrenlosen Dingen, die niemand mehr braucht, entgegen zu treten. Sprich, altes unnützes herrenloses Zeug wird auch irgendwann mal weggeworfen und nicht immer nur von einer Ecke in die andere geschoben. 😉

TOP 6 „Rocket.Chat oder Matrix“: Nach Vorstellung beider Messenger-/Chat-Systeme und Diskussion der Vor-/Nachteile wurde sich darauf geeinigt, Matrix im Bytecluster (unserem Server) laufen zu lassen und als neue Kommunikationsplattform zu nutzen. Damit können wir Hangouts demnächst den Todesstoß verpassen und unsere Kommunikation läuft dann selbstgehostet. 🙂 Wenn es soweit ist, werden wir dazu nochmal einen eigenen Artikel schreiben und nötige Informationen selbstverständlich auch im Wiki dokumentieren.

Mit dem TOP 7 „Snackregal“ wurde lange darüber diskutiert, ob denn der Tisch, wo die Süßigkeiten drauf standen, mit einem Regal ausgetauscht werden kann. Nachdem einige von der Diskussion sichtlich genervt waren, verließen diese den Raum und setzten den Wunsch einfach spontan um. Und folgendes wurde damit geschaffen:

Bytespeicher Snackregal

Das Bild ist leider etwas unscharf, zeigt aber den aktuellen Zustand. Für mich persönlich fühlt sich der Raum größer und gemütlicher an. Ebenso erfreut mich persönlich die neu gewonnene Ordnung. Was, von einigen ernst, von anderen spaßig, noch in den Raum geworfen wurde, ist, dass eine LED-Regal Beleuchtung doch ganz schön wäre. Mal abwarten was daraus wird. 🙂

TOP 8 „Lange Nacht der Wissenschaften“: Im November ist sie wieder und wir haben uns darauf verständigt, dass wir wieder daran teilnehmen und uns, sowie natürlich einige Projekte, präsentieren wollen.

TOP 9 „Erinnerung rechtzeitige Einladung MV“: Voraussichtlich im Mai wird es eine MV geben. In den nächsten Tagen werden wir eine Umfrage zwecks passender Termine machen und danach verbindlich einladen.

TOP 10 „Grundordnung / Raumordnung“: Es gab wieder einige Diskussionen, auch um die mögliche Einführung. Die Mehrheit war dafür, dass zur nächsten MV ein Antrag zur Änderung der GO gestellt wird, der den Vorstand ermächtigt, die Raumordnung einzuführen. Hier noch mal der Hinweis, dass ihr gerne Verbesserungsvorschläge zum Entwurf beitragen könnt, wenn euch etwas nicht gefällt.

Vielen dank nochmal an alle, die anwesend waren und fleißig mit diskutiert haben.


Außerhalb des Plenums tat sich in den letzten Tag ein weiteres Problem auf: Unser lieber Felix (3D Drucker)

Bei diesem ist vor kurzem das Kabel des Temperaturfühlers vom Extruder 0 gerissen. Da das Kabel für den Extruder 1 aktuell einen Wackelkontakt hat und somit nicht verwendbar ist, wurde der Temperaturfühler mit dem des Extruder 0 getauscht. Der Felix konnte wieder drucken, jedoch leider nicht lange. Nach ca 50 Minuten Druckzeit ging auch dieser Temperaturfühler kaputt. Ich nehme an, dass der liebe Felix von uns zu wenig Liebe erhalten hat und auf sich aufmerksam machen wollte 😉

Nun standen wir vor dem Problem: Zwei defekte Temperaturfühler und kein Temperaturfühler in der Ersatz-Kiste. Zum Glück kennt der Bytespeicher den lieben Gafu, welcher uns diese spendierte. Chaos und Martin kümmerten sich liebevoll um Felix. Das Ergebnis seht ihr hier:

Felix – Temperaturfühler

Wahre Schrumpfschlauch-Kunst! 🙂
Um 0:30 Uhr waren auch wir am Ende unserer Kräfte und da passierte es: Die Temperatursensoren und die Heizelemente wurden auf dem Board falsch herum angebracht – Problem vertagt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.