Vortrag: „Coding da Vinci Ost“ – Roadshow in Erfurt

Das Jahr 2018 führt den erfolgreichen Kultur-Hackathon Coding da Vinci nach Leipzig. Unter dem Label Coding da Vinci Ost nimmt er als regionaler Ableger die drei Länder Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen in den Fokus.

Welche Schätze verbergen sich in den Kulturdaten dieser Region?
Wie können sie mit etwas Fantasie zu etwas gänzlich Neuem kombiniert werden?

Coding da Vinci Ost möchte in Tradition seiner Vorgänger das enorme Potential frei verfügbarer, weithin nutzbarer Kulturdaten nicht nur aufzeigen, sondern direkt kreativ nutzen, um spannenden Projekten mit Nachhaltigkeit den Weg zu ebnen.

Dazu werden erneut die Teilnehmenden und Kulturinstitutionen Hand in Hand arbeiten, um gemeinsam in kleinen Teams etwas Neues zu schaffen. Das Organisationsteam ist daher unterwegs um bei verschiedenen Communities Coding da Vinci Ost vorzustellen. Falls ihr Lust habt kommt einfach bei uns vorbei.

Olf vom Organisationsteam der Universitätsbibliothek und des Open Knowledge Lab in Leipzig stellt am Mittwoch, den 7. Februar, den Kultur-Hackathon vor, berichtet vom aktuellen Stand der Vorbereitungen und zeigt, was an offenen Kulturdaten so spannend sein kann. Der Vortrag beginnt um 19 Uhr. Der Eintritt ist kostenlos.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.