Alle Beiträge von Ronnie Soak

Hat viel zu wenig Zeit für 3D Druck, Python- und C++ Programmierung, Openstreetmap und amateurhaftes Elektronikgefrickel. Ist dafür jetzt nach erfolgreichem fork ein Elternprozess.

Veranstaltungsankündigung: Soziale Netzwerke – Eine Übersicht

Am Donnerstag den 19.04.2018 um 19:30Uhr findet im Bytespeicher bereits zum zweiten mal eine Veranstaltung auf Anfrage der Gewerkschaft IGBCE statt.
Wir stellen eine Auswahl an sozialen Netzwerken vor, versuchen ihre Eigenheiten darzustellen und auch Nichtnutzern einen Überblick über die technischen und sozialen Hintergründe zu ermöglichen.
Dabei diskutieren wir natürlich auch mögliche Risiken zum Thema Privatsphäre und Sicherheit, möchten aber auch Möglichkeiten und Chancen der Nutzung darstellen.
Die Veranstaltung ist öffentlich und kostenlos auch für andere Besucher. Wir planen ca. 1h Dauer, Diskussionen danach sind aber ‚open end‘,

Es gelten die üblichen Hinweise zu Veranstaltungen:
Veranstaltungsort ist der Bytespeicher in der Liebknechtstrasse 8. Zugang durch den Torbogen im Hinterhaus, dort der Beschilderung folgen.
Der Innenhof ist direkt mit dem Auto erreichbar, es gibt jedoch leider keine Gästeparkplätze für PKW.
Sollte das Tor zur Strasse verschlossen sein (passiert manchmal durch andere Anwohner), ist der Bytespeicher kurzfristig unter 0361 792 9903 erreichbar.

Veranstaltung: Erfahrungsbericht „Eigenes LEGO®-Modell“

Am Mittwoch den 28.03.2018 ca. um 20:00Uhr, parallel zum offenen Abend im Bytespeicher, möchte ich euch kurz meine Erfahrungen bei Erstellen eines eigen LEGO®-Modells näherbringen.

LEGO® war für mich als Kind (nach den DDR-Stabilbaukästen) der erste Einstieg in Technik und Konstruktion und hat mir, ehe ich es irgendwo formal lernen konnte, viel über Mechanik und im speziellen Fahrzeugbau beigebracht.
Heute darf ich wieder damit spielen umgehen, da der Nachwuchs meine alten Vorräte entdeckt hat. Ich wiederum entdecke, welch enorme (inzwischen erwachsene) Fanbase sich im Internet dazu gebildet hat und wie sie sich geschickt der Informationstechnik bedient um sich zu vernetzen und ihre eigenen Modelle zu zu entwerfen.

Ich möchte daher interessierten Alt- oder Neubastlern kurz vorstellen, mit welchen Tools man heute am PC virtuelle Modelle entwirft, wie und wo man Teile dazu findet und bestellt, nötigenfalls eigene Teile druckt, wie man eine Lego®-typische Anleitung erstellt und wie man seine Lego®-Sammlung online verwalten kann.

Das ganze wird im Rahmen des offenen Abends im Bytespeicher stattfinden, an dem die Räumlichkeiten für gewöhnlich auch so gut besucht sind. Solltet ihr Interesse an der Veranstaltung haben obwohl ihr normalerweise sonst eher nicht am Mittwoch den Bytespeicher besucht hättet, meldet euch doch bitte über einen der vielen Rückkanäle. Sollten sich mehr Leute ankündigen als voraussichtlich Platz ist, verschiebe ich die Veranstaltung kurzfristig auf den Donnerstag.

Nachlese: CAD für Einsteiger

Am letzten Donnerstag hatten wir zum Workshop „Einführung in CAD für den 3D-Druck“ eingeladen und ca. 15 Personen sind dem Aufruf in unsere Räumlichkeiten gefolgt.
Dabei vermelden wir mit Freude die vielen neuen Gesichter, die zum ersten mal den Bytespeicher besuchten und mit Überraschung die teils langen Anfahrtswege, die die Teilnehmer auf sich genommen haben (Magdeburg (!), Gera).

Ich hoffe der Inhalt des eher doch zum Vortrag mutierten Events hat den Erwartungen entsprochen. Wie immer hat auch einiges nicht geklappt: So konnten wir aus technischen Gründen weder Stream noch Aufzeichnung anbieten und eines der 4 vorgestellten Programme verweigerte bei der Live-Demo den Dienst (mehr dazu unten). Auf Grund des Einsteigeranspruchs und den immerhin 4 verschiedenen Programmen konnten wir in den 2 Stunden natürlich nicht bis in Details abtauchen und auch die Ausrichtung auf den 3D-Druck bleibt natürlich oberflächlich, solange wir uns nur im CAD kümmern.

Auf den eigentlichen Workshopteil, also das verteilen von praktischen Übungen, wurde auf Grund der fortgeschrittenen Stunde dann verzichtet. Trotzdem konnten wir uns in der anschließenden Diskussion noch einigen persönlichen Problemen annehmen. „Wir“ schließt hier insbesondere auch die Teilnehmer mit ein, die selbst bereits über CAD-Erfahrungen verfügten und eigentlich keine Einsteiger mehr waren.

Ich rufe hiermit ausdrücklich zur Abgabe von Feedback auf! Was hat euch gefallen? Was kann man besser machen? Für welche anderen Workshops interessiert ihr euch? Sollen Slicer und Firmware zum 3D Druck näher beleuchtet werden? Soll es zu einem der vorgestellten Programme einen Fortgeschrittenenkurs geben? Hättet ihr andere Programme gerne näher beleuchtet? Immer her mit den Kommentaren!

Zum vielfach angefragten Stream und der Aufzeichnung: Wir arbeiten weiter daran, Vorträge im Bytespeicher live streamen zu können. Wer professionelles Equipment, Erfahrungen oder Geld spenden kann, soll sich bitte bei uns melden. Dieses mal hat es leider nicht geklappt. Ich nehme mir aber vor, den Vortragsteil noch einmal in Ruhe aufzunehmen und zu vertonen, um ihn auf unserem YouTube-Kanal zu veröffentlichen. Bis dahin kann ich nur auf die Aufzeichnung des ersten Vortrags von vor einem Jahr verweisen (mit schlechtem Audio und 123D Design statt Fusion360).

Es folgen noch eine Weiterführende Links und Notizen zum Workshop.
Nachlese: CAD für Einsteiger weiterlesen

Veranstaltungsankündigung: Einführung in CAD für den 3D-Druck

Am Dienstag den 27.02.2018 um 19:00 Uhr findet zum zweiten mal der Workshop „Einführung in CAD für den 3D-Druck“ statt.

Der günstige Drucker ist aufgebaut und wartet auf Arbeit. Doch bloß Sachen von Thingiverse aus dem Netz drucken? Wie langweilig. So ein 3D-Drucker entfaltet seine Möglichkeiten doch erst,
wenn er eigenes, selbst erstelltes drucken kann. Das dringend benötigte Ersatzteil. Den aberwitzigen Adapter. Und natürlich das verbesserte Druckerteil.

Vier unterschiedliche Entwurfsprogramme zur Erstellung eigener 3D-Modelle zur späteren Verwendung am 3D-Drucker werden vorgestellt und am Beispiel ausprobiert.

  • Trimble SketchUp
  • FreeCAD
  • OpenSCAD
  • Autodesk Fusion 360

Zuvor gibt es etwas Theorie zum Aufbau von 3D Modellen, gängigen Formaten und Besonderheiten beim 3D Druck.
Der Workshop richtet sich an interessierte Neulinge. Vorkenntnisse werden nicht benötigt.

Zeitabschätzung sind etwas 2x1h für Theorie und Praxis, dann Open-End für eigene Versuche und Diskussion. Wer selbst mitmachen will, bringt bitte einen nicht allzu schwachbrüstigen Laptop mit Maus (!) mit, dem Vortrag kann aber auch ohne gelauscht werden.

Anmeldungen sind nicht nötig, ein kurzer Kommentar in irgend einem unserer Komunikationskanäle hilft uns aber bei der Vorbereitung.

Vortrag und Diskussion „Soziale Netwerke“

Am Mittwoch den 3. Mai (Start: 19:00Uhr) wird es mit dem Vortrag und der Diskussionsrunde zu Thema „Soziale Netze“ eine Premiere geben:
Zum ersten mal wurden wir von einer externen Gruppe explizit um eine Veranstaltung gebeten.
Daher werden 10 Plätze für diese Gruppe reserviert sein, die übrigen Plätze können jedoch gerne von
„Tagesgästen“ oder Mitglieder genutzt werden.
Wir möchten jedoch Besucher des offenen „Bytespeicher am Mittwoch“ bitten, auf den Werkstattraum auszuweichen.

Es wird eine Vorstellung der aktuell beliebten sozialen Netzwerke geben sowie kurze Ausführungen
zur Geschichte, Nutzung, Risiken und Nebenwirkungen. Danach leiten wir über in eine Diskussionsrunde mit den Gästen, in
der wir auf deren spezielle Fragen eingehen wollen. Wir versuchen dabei auf das teils ältere und wenig technik-affine Publikum
einzugehen und möglichst einsteigerfreundlich und verständlich zu erklären.

In diesem Zusammenhang suchen wir noch Teilnehmer an der Diskussionsrunde aus dem Mitgliederumfeld, die insbesondere
eigene Erfahrungen einbringen können. Speziell aktive Nutzer von Facebook, sowie Snapchat und Instagram seien hiermit besonders eingeladen.

Update: Die Vortragsfolien können hier heruntergeladen werden: Soziale-Netzwerke-public-1.pdf
Gegenüber der in der Veranstaltung gezeigten Folien wurden aus Lizenzgründen einige Illustrationen entfernt und eine neue Folie zur Monetarisierung ergänzt.