Schlagwort-Archive: 3D-Druck

Protokoll zum Plenum vom 15.03.2017

Das Protokoll zum letzten Plenum ist nun in unserem Wiki verfügbar. Sollte beim Nachlesen etwas unklar sein (kann als Außenstehender oder Nicht-Teilnehmer ja durchaus vorkommen), meldet euch einfach bei uns, dann versuchen wir die Themen genauer zu erläutern oder direkt auf die Fragen einzugehen.

Jedoch wurden am 15.3.2017 nicht nur die Punkte besprochen, sondern auch einiges umgesetzt. Nähere Informationen bekommt ihr dazu in diesem Artikel.

Protokoll zum Plenum vom 15.03.2017 weiterlesen

CAD Workshop im Bytespeicher

Im Rahmen des im makerspace laufenden 3D-Drucker Workshops wird neben der Hardware, die wir an Freitagen zusammenschrauben, natürlich auch eine Menge Software für einen erfolgreicher 3D-Druck benötigt.

Dazu soll es zwei Veranstaltungen geben:

  • Ein CAD Workshop mit verschiedenen 3D Entwurfswerkzeugen zur Erstellung eigener Objekte
  • Eine Firmware / Host Software Einführung für die Steuerung des Druckers

Die erste Veranstaltung ist nun fertig vorbereitet und findet am Donnerstag (29.09.) im Bytespeicher statt. Je nach dem wie viel Zeit ich diese Woche zur Vorbereitung finde, können wir den zweiten Teil auch noch gleich dranhängen, wenn ihr so lange durchhaltet.

CAD Workshop im Bytespeicher weiterlesen

3D Drucker Workshop im Makerspace (Teil 2)

​Um es vorweg zu nehmen, das zweite Treffen zum Workshop 3D-Druck im Makerspace Erfurt war ein unterhaltsamer, produktiver und wirklich gelungener Abend. Freitag, der 12. August, 19:00 Uhr, das haben wir geschafft zu kommunizieren. Aber für die Teilnehmer aus dem Thüringer Umland war dann doch nicht ganz so erkennbar, das Bytespeicher und Makerspace noch (bitte beachtet das noch) an unterschiedlichen Orten ihr Domizil haben. Nachdem wir die in der Stadt verstreuten Teilnehmer aufgesammelt hatten, wurden erst einmal Klarnamen und Handynummern ausgetauscht, die möglichen Kommunikationswege für die zukünftige Organisation besprochen und alle Teilnehmer auf den aktuellen Stand gebracht.

3D Drucker Workshop im Makerspace (Teil 2) weiterlesen

Exklusiv und Kurzfristig: Gesponserte Workshopteilnahme „3D Drucker selber bauen“

Heute gibt es eine einmalig Chance für Kurzentschlossene:

Der Bytespeicher vergibt eine gesponserte Teilnahme am Workshop „3D Drucker selber bauen“ im Makerspace Erfurt.

Drucker

Wer 3D Drucker faszinierend findet und schon immer mal selbst einen bauen wollte, aber

  • zuhause keinen Platz für einen eigenen Drucker hat,
  • nur Interesse am Bauen, aber nicht an der späteren Verwendung hat,
  • bisher durch die Kosten abgeschreckt war,
  • sich nicht sicher ist, ob er regelmäßige Workshhoptermine wahrnehmen kann
  • oder sich einfach nicht alleine alle nötigen Arbeiten zutraut

dem liefern wir hier die exakt passende Lösung.

Mehrere Interessierte können sich einen Workshopplatz teilen und gegenseitig bei Problemen helfen. Einzelne Ausfalltermine gefährden nicht das Projekt.

Der Drucker verbleibt am Ende im Bytespeicher und kann von den Teilnehmern priorisiert genutzt werden.
Die Materialkosten von ca. 600 Euro teilen sich unter den Teilnehmern auf, der Verein zur Förderung von Technikkultur Erfurt e.V. übernimmt anschließend den fertigen Drucker für 400 Euro, was die effektiven Kosten für z.B. 4 Teilnehmer unter 50 Euro hält. Zusätzlich wird für die Bereitstellung des Workshops und die Anleitung individuell durch den Makerspace und den Kursleiter Gafu um Spenden gebeten.

Der erste Termin des Workshops wurde bereits abgehalten, dieser beschäftigte sich jedoch vorerst nur mit der Vorstellung des Druckers und den Bestellformalien der Einzelteile.

Die erste Bastelstunde wird am 12.08. sein, dann jeweils Freitag + Nachholtermin am Dienstag. Die Bestellungen müssen wegen langen Lieferzeiten jedoch spätestens Ende der Woche raus, weswegen die Frist zur Anmeldung nur bis Freitag den 15.07. läuft.

Ich bitte alle Teilnehmer (auch die 4 schon bekannten) sich nochmals hier im Kommentarbereich verbindlich zu melden. Alle weiteren Details folgen dann per Mail.

Druckerstatus: Ergebnisse und Projekte

Hier eine kleine Galerie in letzter Zeit gedruckter Modelle und ggfs. ihrer Verwendung:

Hausmodel

Chaos zieht bald um und hat sich sein neues Domizil schon mal im Massstab 1:100 mit stapelbaren Etagen ausgedruckt. Möbel, Treppe und andere Anbauten waren geplant, sind aber noch nicht realisiert worden. Gedruckt wurde mit dem alten, weissen PLA auf Holzleim/Kapton/altem Alubett. Experimentell wurden manuell eingestellte Extrusionsbreiten verwendet. Das Ergebnis war (trotz hoher Geschwindigkeit) sehr gut. Insbesondere die problemlos gedruckten Überhänge der Fenster- und Türstürze hat beeindruckt.

Eine Hausetage aus dem 3D-Drucker
Eine Hausetage aus dem 3D-Drucker

Druckerstatus: Ergebnisse und Projekte weiterlesen